BliBlaBlue ist ein idyllischer Bauernhof mit außerschulischen Bildungsangeboten. Ob im Innenhof, auf der Obstwiese oder im Kleintierstall, hier wird die natürliche Neugier und freier Erkundungsdrang angespornt. 

Eltern und Kinder sehen gleichermaßen: “die Welt wie sie mir gefällt” steht Kopf! Aber, ob in Gummistiefeln oder Sandalen, Schicht für Schicht erobern wir uns  im Jahreszyklus eines Bauernhofs den Boden unter den Füßen zurück!

Ich biete hier Kurse, Workshops, Feriencamps und Geburtstage für Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene an. Gemeinsam begeben wir uns auf Spurensuche nach den einfachen und doch genialen Errungenschaften, die es in der Vergangenheit und in der Natur zu entdecken gibt. Angelehnt an die uns umgebende Natur werden Geschichte und die englische Sprache (be)greifbar und lebendig.

Als promovierte Archäologin und zertifizierte TEFL Englischlehrerin mit Zusatzausbildung speziell für Young Learners, übertrage ich die Bedürfnisse der Schüler in das direkte Lernumfeld. Neugier und Aufgeschlossenheit verstehe ich dabei als Motivationsantrieb im Lernprozess. 

Diese Neugier und Offenheit jedes Einzelnen anzusprechen, wach zu halten und zu unterstützen, ist Ziel von BliBlaBlue.

Erstes Kennenlernen

Wenn Ihr zum ersten Mal vorbeischaut oder auch erst zu einer Probestunde zu BliBlaBlue kommt, lade ich Euch normalerweise vorab zu einem kurzen (20-30minütigen) Kennenlerngespräch ein. Dabei lasse ich gerne einen Steckbrief ausfüllen und bemalen – ALL ABOUT ME. Alles über mich heißt das übersetzt aus dem Englischen und ähnelt einem Freundebuch mit Fragen nach Eurem Alter, Lieblingsfarbe, Haustier, Hobby etc.

Ziel ist es, ein ungefähres Bild von Euch zu gewinnen, wie ihr tickt, was ihr mögt oder auch nicht. Andersherum wollt Ihr wahrscheinlich auch wissen, wer Euch da erwartet. Daher gibt es auch von mir eine Steckbrief All About Me zum anschauen.

Ich heiße Ruth Scheidhauer. Ich habe einen Doktor der Philosophie in Archäologie und Kulturerbestudien. Das ist ein bißchen wie ein Detektiv, der vergangenen Rätseln auf der Spur ist, Hinweise sammelt und daraus Rückschlüsse auf unsere Zeit zieht. Warum ist es interessant und wichtig für uns herauszufinden, was vor hundert, tausend oder gar 5000 Jahren passiert ist? Was hat das mit mir heute zu tun? Und wie finde und deute ich diese Indizien aus der Vergangenheit? Diese und andere Fragen kommen immer schon mal zum Vorschein in meinen Kursen.

Studiert habe ich in Italien, Deutschland und Großbritannien. Ich war auch mehrmals für längere Zeit in Korea, wo ich zur Annäherung der beiden Koreas im Rahmen gemeinsamer archäologischer Arbeiten geforscht habe. Später war ich für mehrere Jahre im Hochschulwesen in Westafrika tätig. Schnell habe ich gemerkt, wie wichtig ein früher Start für den Spracherwerb ist, weshalb ich auch eine Zusatzausbildung speziell für Young Learners of English absolviert habe.

Ähnlich wie bei der Archäologie, begibt man sich beim Sprachenlernen auf eine Schatzsuche mit Rätseln, die es zu entschlüsseln gilt oder auf eine Reise, um neue wundersame Dinge zu entdecken.

Deshalb möchte ich Euch auf unbeschwerte Weise an eine Fremdsprache heranführen. Sie wird zwar nicht Eure Muttersprache ersetzen, aber schnell von einer Fremd– zu einer Freundsprache werden! Denn sie ermöglicht es Euch neue Freunde und Länder kennzulernen, neues Wissen zu entschlüsseln oder einfach selbstbewußt Euren englischsprachigen Lieblingssong zu singen!